Girokonto-Vergleich

Finden Sie ein Girokonto, das zu Ihnen passt

Mit dem Girokonto bieten wir Ihnen einen idealen Wegbegleiter für Ihre Finanzen. Wählen Sie aus den folgenden Kontovarianten einfach das Modell aus, das am besten zu Ihnen und Ihren Bedürfnissen passt.

Leistungen (auszugsweise) VR-NetKontoPLUS VR-Individualkonto VR-Komplettkonto VR-MeinKonto2
Der monatlicher Grundpreis enthält € 3,95 € 2,50
€ 8,50 0,00 EUR
Kontoführung Ja Ja Ja Ja
Vor-Ort-Service durch persönliche Beratung Zu Hause/in der Filiale Ja Ja Ja Ja
Telefonservice Ja Ja Ja Ja
SB-Zone (Geldausgabe- und Kontoauszugsnetz) Ja Ja Ja Ja
Internetbanking Ja Ja Ja Ja
persönliche und individuelle Beratung
Ja Ja Ja Ja
persönliche Bedarfsanalyse (VR-FinanzPlan) Ja Ja Ja Ja
Bargeldverfügung an Geldautomaten der Volksbank Stade-Cuxhaven eG Ja3) Ja Ja Ja
Bargeldverfügung im BankCard-ServiceNetz bundesweit Ja3) Ja Ja Ja

Einrichtung/Änderung/vorübergehende Aussetzung eines Dauerauftrages

- in der Geschäftsstelle

- über Internet-Banking

 

 

 

Ja

 

 

 

Ja

 

 

 

Ja

Ja

 

 

 

Ja

Ja

Kontoauszüge an Druckern der Volksbank Stade-Cuxhaven eG -
Ja Ja Ja
Kontoauszüge im BankCard-ServiceNetz bundesweit - Ja Ja Ja
Kontoauszüge über dei Online-Filiale Ja Ja Ja Ja
Überweisung per Internet-Banking Ja3) Ja Ja
beleghaft Überweisung Ja Ja
Ein- und Auszahlungen (Kasse) Ja3) Ja Ja
sonstige Buchungen (z. B. Gut- und Lastschriften) Ja3) Ja Ja
VR-BankCard (pro Jahr)
Ja Ja
Voraussetzungen
Kontoführung und -auszüge online keine
keine Ja2)
Einzelpreise

Buchungen per Internet-Banking

beleghafte Überweisung

sonstige Buchungen

€ 0,003)

 

€ 2,00

€ 0,003)

€ 0,15

 

€ 0,45

€ 0,451)

€ 0,00

 

€ 0,00

€ 0,00

€ 0,00

 

€ 0,00

€ 0,00

VR-BankCard (pro Jahr) € 7,50
€ 7,50
€ 0,00
€ 0,00

VISA Card classic (pro Jahr)

VISA Card gold (pro jahr)

VISA BasicCard (pro Jahr)

€ 30,00

€ 65,00

€ 20,00 (€10,00 für Minderjährige)

Dispo
Sollzins für eingeräumte Überziehungsmöglichkeiten (Dispositionskredit)5) 7,85 % p.a.
8,35 % p.a. 8,35 % p.a. Kein Dispo möglich
Sollzinssatz für gedultete Überziehungen (Kontoüberziehung)4)5)
7,85 % p.a. 8,35 % p.a. 8,35 % p.a. Kein Dispo möglich
Weitere Informationen Mehr zum
VR-NetKontoPLUS
Mehr zum
VR-Individualkonto
Mehr zum
VR-Komplettkonto
Mehr zum
VR-MeinKonto

1) Wird nur berechnet, wenn die Buchung auf Wunsch, im Auftrag oder im Interesse des Kunden erfolgt, keine gesetzliche Verpflichtung der Bank darstellt und der Kunde die Buchung zu vertreten hat.

2) Das VR-MeinKonto ist bis zum Ende Deiner Ausbildung sowie für Schüler, Studenten, freiwillig Wehrdienstleistende und Teilnehmer am Bundesfreiwilligendienst bis zum 25. Geburtstag kostenlos. Danach bis zum 28. Geburtstag mit Vorlage einer Ausbildungs- oder Studienbescheinigung. Voraussetzung: Keine Gehaltseingänge.

3) 50 Buchungsposten pro Monat inklusive für Auszahlungen am Geldautomaten, Einzahlungen, Online-Überweisungen, Gutschriften und Lastschriften. Buchungen über 50 Stück pro Monat werden zu den jeweiligen Einzelpreisen (siehe Tabelle VR-IndividualKonto) abgerechnet.

4) Kontoüberziehung ist die von der Bank vorübergehend geduldete Überziehung des laufenden Kontos ohne zugesagte Dispositionslinie oder über den zugesagten Dispositionskredit hinaus.

5) Die angegebenen Zinssätze sind variabel. Sie richten sich nach der Veränderung des durchschnittlichen 3-Monats-Euribors (Referenzzinssatz), der jeweils für den vorausgehenden Monat in den Monatsberichten der Deutschen Bundesbank veröffentlicht wird.
Die Entwicklung wird die Volksbank alle 6 Monate (30.06. und 30.12.) überprüfen. Hat sich zu diesem Zeitpunkt der Referenzzinssatz gegenüber dem maßgeblichen Wert bei Vertragsschluss bzw. der letzten Anpassung des Sollzinssatzes verändert, sinkt oder steigt der Sollzinssatz um ebenso viele Prozentpunkte.

Einlagensicherung und Institutsschutz

Die Volksbank Stade-Cuxhaven eG ist der amtlich anerkannten BVR Institutssicherung GmbH und der zusätzlichen freiwilligen Sicherungseinrichtung des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. angeschlossen. Als institutsbezogene Sicherungssysteme haben beide Einrichtungen die Aufgabe, drohende oder bestehende wirtschaftliche Schwierigkeiten bei den ihnen angeschlossenen Instituten abzuwenden oder zu beheben (Institutsschutz). Alle Institute, die diesen Sicherungssystemen angeschlossen sind, unterstützen sich gegenseitig, um eine Insolvenz zu vermeiden. Über den Institutsschutz sind auch die Einlagen der Kunden – darunter fallen im Wesentlichen Spareinlagen, Sparbriefe, Termineinlagen, Sichteinlagen und Schuldverschreibungen – geschützt.